Michael Fritsch (auth.), Professor Dr. Michael Fritsch,'s Empirische Analysen zum Gründungsgeschehen in Deutschland PDF

By Michael Fritsch (auth.), Professor Dr. Michael Fritsch, Professor Dr. Reinhold Grotz (eds.)

ISBN-10: 3642621902

ISBN-13: 9783642621901

ISBN-10: 3790826685

ISBN-13: 9783790826685

Das Buch enthält eingehende Analysen über die Gründungen und Stilllegungen von Unternehmen und Betrieben in Deutschland. Dabei werden auch die Entwicklung sowie die Beschäftigungseffekte der neu gegründeten Betriebe betrachtet. Neben großräumigen Analysen für West- und Ostdeutschland liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Untersuchung regionaler Unterschiede des Gründungsgeschehens.

Show description

Read or Download Empirische Analysen zum Gründungsgeschehen in Deutschland PDF

Similar german_6 books

Bodenokologie: Mikrobiologie und Bodenenzymatik Band III: - download pdf or read online

Wesentliche Grundlagen und Anwendungsbereiche der Bodenmikrobiologie und -enzymatik sind in vier Einzelbänden umfassend dargestellt. Band I "Grundlagen, Klima, crops und Bodentyp" gibt einen Überblick über den spezifischen Lebensraum Boden, die den Boden besiedelnden Organismen sowie die im Boden ablaufenden biochemischen Umsetzungen.

Download PDF by Klaus Waldschmidt (auth.), Volker Diekert, Karsten Weicker,: Informatik als Dialog zwischen Theorie und Anwendung

Informatik hat sich zur Grundlagenwissenschaft zwischen der Mathematik, den Natur- und den Ingenieurswissenschaften entwickelt – mit eigenständigen Methoden, Techniken und Erkenntnissen. Diese Festschrift zu Ehren des sixty five. Geburtstags von Volker Claus widmet sich der theoretischen und der praktischen Informatik, aber auch der Didaktik und der Geschichte der Informatik und lotet den conversation zwischen diesen Facetten aus.

Additional resources for Empirische Analysen zum Gründungsgeschehen in Deutschland

Sample text

5 6 Wahrend neue Betriebsnummem, unter denen im Jahr des erstmal igen Erscheinens in der Beschaftigtenstatistik mehr als 20 Beschaftigte verbucht sind, hier nicht als Griindungen klassifiziert werden, unterl iegt die Identifikation von Stilllegungen keiner solchen Grollenrestriktion (siehe hierzu Brixy und Fritsch , 2002) . Dies fiihrt dazu, dass die Anzahl der Stilllegungen systematisch hoher ausgewiesen wird als die Zahl der Griindungen. Von den unter anderen privaten Dienstleistungen zusammengefassten Branchen entfallen die meisten Griindungen und Stilllegungen auf das Hotel- und Gaststattengewerbe, das Gesundheitswesen sowie auf Reparatur- und Beratungsdienste , 26 Michael Fritsch und Michae l Niese T abelle 3-3: Durchschnittliche jahrliche Stilllegungsraten in Westdeutschland 1983-1997 Branche Landwirtschaft Arbeitsmarktansatz Okologischer Ansatz 1983-89 1990-97 1983-97 1983-89 1990-97 1983-97 48,17 42,22 45,19 13,40 13,41 13,40 Bergbau und Energie 0,24 0,33 0,28 2,66 3,48 3,10 Chem ie 0,60 0,63 0,62 5,29 5,56 5,44 Steine und Erde 2,14 1,86 2,00 5,24 4,79 5,00 Metallerzeugung 1,76 2,11 1,93 5,10 5,68 5,41 Metall- und Maschinenbau 1,04 1,18 1,11 5,62 6,12 5,89 Elektro 1,08 1,40 1,24 5,30 6,14 5,75 Fahrze ugbau 1,39 1,56 1,48 5,03 5,55 5,31 Ho lz und Pappe 4,29 4,55 4,42 5,36 6, 11 5,76 Papier und Druck 2,36 2,63 2,50 5,42 6,10 5,78 Textil und Bekleidung 3,00 3,79 3,40 8,72 9,96 9,38 Ernahrung 3,95 4,33 4,14 4,85 6,23 5,59 Bau 5,95 6,27 6,11 6,77 7,29 7,04 Handel und Verkehr 9,49 9,34 9,42 8,88 9,31 9,11 Kredit , Versicherungen, Immobilien 5,19 5,95 5,57 8,54 9,44 9,02 Andere private Dienste 14,89 13,6 1 14,25 8,81 9,07 8,95 Industrie Dienstleistungen Restlicher private r Sektor Insgesamt a b 1,81 2,01 1,91 5,45 6,18 5,84 10,69 10,46 10,58 8,82 9,20 9,02 8,91 8,56 8,73 9,06 9,08 9,07 8,19 8,62 8,42 6,3 1" 6,55" 6,43" 4,78 b 4,91 b 4,85 b Bezogen auf die Beschaftigten im priva ten Sektor.

Zur Bildung der Rate wurde die Turbulenzauf je 100 Betriebe bezogen. Volatilitat = Turbulenz abzuglichdes Absolutwertes des Netto-Marktzutrittes. Zur Bildung der Rate wurde die Volatilitataufje 100 Betriebe bezogen. Effektivitat = Netto-Marktzutritt bezogen auf die Turbulenz in %. 31 3. Entwicklung und sektorale Struktur des Griindungsgeschehens Laut Beschaftigtenstatistik umfasst der private Sektor in Westdeutschland am Ende des Analysezeitraumes (30. 446,2 Tsd . Betriebe, wobei der groBte Anteil (68,0 %) auf den Dienstleistungssektor entfiel.

Tabelle 3-5, Tabelle 3-6 und Tabelle 3-10) . h. nicht zwingend fur den Netto-Marktzutritt erforderlichen Turbulenz, in Ostdeutschland deutlich geringer als in den alten Bundeslandem. Wahrend in Ostdeutschland im Zeitraum 1993-1997 pro Jahr im Durchschnitt 17,8 % der Turbulenz auf den Netto-Marktzutritt entfielen, belief sich die Effektivitat des Griindungsgeschehens in Westdeutschland wahrend der Periode 1990-1997 lediglich auf 5,6 %. Dies zeigt die besondere Bedeutung, insbesondere den hoheren Wirkungsgrad des Griindungsgeschehens fur den Strukturwandel der ostdeutschen Wirtschaft an.

Download PDF sample

Empirische Analysen zum Gründungsgeschehen in Deutschland by Michael Fritsch (auth.), Professor Dr. Michael Fritsch, Professor Dr. Reinhold Grotz (eds.)


by Paul
4.2

Rated 4.57 of 5 – based on 29 votes

About the Author

admin