Get Die paleozäne Biohermenzone und das Verhältnis des PDF

By Dimitrij Andrusov (auth.)

ISBN-10: 3662240084

ISBN-13: 9783662240083

ISBN-10: 3662261200

ISBN-13: 9783662261200

Show description

Read Online or Download Die paleozäne Biohermenzone und das Verhältnis des Palaeogens zur Oberkreide in der pieninischen Klippenzone der Westkarpaten PDF

Similar german_13 books

Susanne Glück's Immobilienmakler und Neue Institutionenökonomik PDF

Der Beitrag von Immobilienmaklern an der Wertschöpfung findet keine uneingeschränkte Anerkennung und ist theoretisch bisher nur unvollkommen behandelt worden. Susanne Glück zeigt, worin die Komponenten der von Immobilienmaklern erbrachten Dienstleistungen bestehen, die eine Bezahlung für ihre Tätigkeit durch ihre Auftraggeber rechtfertigen.

Extra resources for Die paleozäne Biohermenzone und das Verhältnis des Palaeogens zur Oberkreide in der pieninischen Klippenzone der Westkarpaten

Example text

145, 599 (1862-71). de Coppet, Ann. chim. phys. (4) 23, 366. 25, 502. 26, 98. Raoult, ebd. (6) 8, 291. Ja h n, Ber. 30, 2982. 51 neben einander im Gleichgewichtszustande me beobachtet worden sind. Zudem beruht die ganze Berechnung auf einem logischen Fehler. Ein Liter Wasser besteht aus 55,5 - sagen wir rund 56 - g Mol. H s 0. Wird ein g Mol. einer Substanz gelöst, so sind von 57 in die Oberfläche gelangenden Molecülen nur 56 Wassermolecüle, der Dampfdruck wird also vermindert um I/57 des Betrages - wie wir schon früher sahen (S.

21, 35. 108) Schlund t, Journ. phys. Ohem. 6, 165. 109) Oentnerszwer, Zeitschr. phys. Ohem. 39, 217. 110) Vgl. auch WaIden, Zeitschr. anorg. Ohem. 26, 225. lOS) 106) 46 stärker es selbst in Ionen zerfallen ist lll ). Der eigentliche Grund der Dissociation dürfte also wohl in einem kinetischen Umsetzungs gleichgewicht zwischen den Ionen des Wassers z. B. und den Salzmolecülen zu suchen sein. Wenn wir nun demnach die Dissociationsconstante K des Salzes der Anzahl der Wasserionen proportional setzen müssen, so wird auch umgekehrt die Dissociation des Wassers durch die Anwesenheit der Salzionen vergrössert werden 112).

H. es muss sich eine elektrische Spannungsdifferenz ausbilden. Das Auftreten solcher Potentialunterschiede in Concentrationsketten ist schon lange bekannt 142), auch hatte Helmholtz l43) deren Grösse schon aus rein thermodynamischen Gesichtspunkten zu berechnen gelehrt. ") wendete die Dissociationstheorie auf den vorliegenden Fall an und stellte eine Formel auf, welche als eine der wichtigsten Grundlagen der heutigen Elektrochemie bezeichnet werden muss. Hiernach ist die Potentialdifferenz (bei 18°) Ostwald u.

Download PDF sample

Die paleozäne Biohermenzone und das Verhältnis des Palaeogens zur Oberkreide in der pieninischen Klippenzone der Westkarpaten by Dimitrij Andrusov (auth.)


by Joseph
4.5

Rated 4.46 of 5 – based on 17 votes

About the Author

admin