Martin Sebaldt's Die Macht der Parlamente: Funktionen und Leistungsprofile PDF

By Martin Sebaldt

ISBN-10: 3531170597

ISBN-13: 9783531170596

ISBN-10: 3531918869

ISBN-13: 9783531918860

Die Studie arbeitet erstens heraus, wie das Funktionsspektrum moderner Parlamente weltweit differiert. Gegenstand dieser komparativen examine sind die Volksvertretungen von 23 "alten", d.h. konsolidierten und zugleich traditionsreichen Demokratien. Zweitens wird analysiert, wie das jeweilige parlamentarische Funktionsprofil (Regierungsbildung, Gesetzgebung, Kontrolle, Repräsentation und Kommunikation) durch bestimmte Kontextvariablen (Regierungssystem, Parteienlandschaft, politische Vetospielergefüge etc.) beeinflusst wird. Drittens wird untersucht, welche spezifischen parlamentarischen Leistungsbilanzen (Gewährleistung von Regierungsstabilität, effektiver Gesetzgebung, Haushaltsdisziplin, Bürgervertrauen) aus der jeweiligen Machtausstattung resultieren. Das lässt dann Schlüsse darüber zu, ob durch bestimmte Funktionsprofile und Kontextbedingungen optimale parlamentarische Leistungen erzielbar sind.

Show description

Read or Download Die Macht der Parlamente: Funktionen und Leistungsprofile nationaler Volksvertretungen in den alten Demokratien der Welt PDF

Similar political science books

Download e-book for iPad: The Origins of Political Order: From Prehuman Times to the by Francis Fukuyama

A brand new York occasions amazing booklet for 2011
A Globe and Mail top Books of the yr 2011 Title
A Kirkus stories top Nonfiction of 2011 title

Virtually all human societies have been as soon as prepared tribally, but through the years such a lot built new political associations which incorporated a primary nation that may continue the peace and uniform legislation that utilized to all electorate. a few went directly to create governments that have been responsible to their components. We take those associations with no consideration, yet they're absent or are not able to accomplish in lots of of today's constructing countries-with frequently disastrous outcomes for the remainder of the world.

The Origins of Political Order: From Prehuman instances to the French Revolution, is meant to supply a account of ways today's easy political associations constructed. the 1st of an incredible two-volume paintings, The Origins of Political Order starts off with politics between our primate ancestors and follows the tale in the course of the emergence of tribal societies, the expansion of the 1st glossy kingdom in China, the start of the guideline of legislation in India and the center East, and the advance of political responsibility in Europe up till the eve of the French Revolution.

Scorpions for Breakfast - download pdf or read online

Someday after darkish on March 27, 2010, Arizona rancher Robert Krentz was once discovered useless subsequent to his four-wheeler at the grounds of his ranch at the Arizona-Mexico border. Krentz and his puppy, Blue, were lacking seeing that that morning. They have been final heard from while he radioed his brother to claim that he’d came across an unlawful alien at the estate and used to be going to supply him guidance.

Read e-book online Does Development Aid Affect Conflict Ripeness?: The Theory PDF

Many constructing international locations locate themselves in doubtless intractable inner conflicts, hindering them from relocating on right into a extra sturdy, safe and filthy rich surroundings. it sounds as if underdevelopment and clash pass hand in hand. Underdevelopment ordinarily implies huge streams of improvement relief channeled into international locations at conflict.

Download e-book for iPad: What's Good for Business: Business and American Politics by Kim Phillips-Fein, Julian E. Zelizer

This quantity showcases the main fascinating new voices within the fields of commercial and political historical past. whereas the media often warns of the newfound energy of industrial on the earth of politics, the authors during this e-book reveal that company has mobilized to form public coverage and executive associations, in addition to electoral results, for many years.

Additional info for Die Macht der Parlamente: Funktionen und Leistungsprofile nationaler Volksvertretungen in den alten Demokratien der Welt

Example text

Parlamentarische Macht und Performanz: der theoretische Zugriff che dem zentralen Ziel der Schaffung, Sicherung und Unterstützung einer handlungsfähigen Regierung dienen. Insoweit steht hier – ganz im Sinne Bagehots – die Funktion der Regierungsbildung im Vordergrund (Bagehot 2001: 99-100). Dagegen sind weder ausgeprägte eigenständige Gesetzgebungs- noch umfangreiche Kontrollpotentiale vonnöten: Erstere würden die Regierung nur in ihrem Versuch, eigene legislatorische Projekte möglichst zügig durch die parlamentarischen Instanzen zu schleusen, behindern; letztere widersprächen dem instrumentellen Charakter, welchen das Parlament in dieser Perspektive zugewiesen bekommen hat.

42 III. Die alten Demokratien der Welt: der Gegenstand bildet (Sartori 1992: 173-182), kann immerhin konstatiert werden, dass er unstrittig den freiheitssichernden Kern, mithin die Sicherung negativer Freiheitsrechte präzise absteckt. Übersicht 3: Robert A. Dahls Polyarchiekriterien und ihre Messung Kriterien 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Assoziations- und Koalitionsfreiheit Recht auf freie Meinungsäußerung Recht, zu wählen (aktives Wahlrecht) Recht, in öffentliche Ämter gewählt zu werden (passives Wahlrecht) Recht politischer Eliten, um Wählerstimmen und Unterstützung zu konkurrieren Existenz alternativer, pluralistischer Informationsquellen (Informationsfreiheit) Freie und faire Wahlen Institutionen, die die Regierungspolitik von Wählerstimmen und anderen Ausdrucksformen der Bürgerpräferenzen abhängig machen Messung Minimum: 0 (keine Polyarchie) Maximum: 1 (Polyarchie) Quelle: Dahl 1971: 3; Merkel 1999: 31.

3 Spezifika alter Demokratien: die Auswahlkriterien der Studie Als „alte“ Demokratie soll zum einen eine politische Ordnung gelten, die im Sinne des von Freedom House benannten Kriteriums innerer und äußerer Souveränität schon über einen längeren Zeitraum hinweg ein völkerrechtlich unabhängiges Staatswesen darstellt, mithin auf Basis einer selbst gesetzten Verfassungsordnung existiert und das staatliche Gewaltmonopol im Inneren effektiv ausübt. Darüber hinaus muss es frei von externen Interventionen sein, welche die Unversehrtheit des Territoriums und das staatliche Gewaltmonopol von außen her in Frage stellen.

Download PDF sample

Die Macht der Parlamente: Funktionen und Leistungsprofile nationaler Volksvertretungen in den alten Demokratien der Welt by Martin Sebaldt


by Donald
4.2

Rated 4.81 of 5 – based on 13 votes

About the Author

admin