Read e-book online Der Holzbau: Grundlagen der Berechnung und Ausbildung von PDF

By Dr.-Ing. Theodor Gesteschi (auth.)

ISBN-10: 3662343746

ISBN-13: 9783662343746

ISBN-10: 3662346451

ISBN-13: 9783662346457

Show description

Read or Download Der Holzbau: Grundlagen der Berechnung und Ausbildung von Holzkonstruktionen des Hoch- und Ingenieurbaues PDF

Similar german_13 books

Immobilienmakler und Neue Institutionenökonomik - download pdf or read online

Der Beitrag von Immobilienmaklern an der Wertschöpfung findet keine uneingeschränkte Anerkennung und ist theoretisch bisher nur unvollkommen behandelt worden. Susanne Glück zeigt, worin die Komponenten der von Immobilienmaklern erbrachten Dienstleistungen bestehen, die eine Bezahlung für ihre Tätigkeit durch ihre Auftraggeber rechtfertigen.

Extra info for Der Holzbau: Grundlagen der Berechnung und Ausbildung von Holzkonstruktionen des Hoch- und Ingenieurbaues

Example text

Je wärmer dabei die Luft ist, um so rascher schreitet die Zerstörung fort, weshalb die Lebensdauer des Holzes in kalten Tälern, in großer Meereshöhe und in nordischen Gegenden erheblich größer ist als in warmen Gegenden. Im Boden geht das Holz bei Wechsel von Trockenheit und Feuchtigkeit sehr rasch zugrunde; Kalk- und Humusboden sind hierbei am verderblichsten . Wasserleitungs röhren, die meist in beständig feuchten, tieferen Erdschichten liegen und auch von innen feucht gehalten werden, sind dauerhafter als Holz, welches auf der Erdoberfläche (Eisenbahnschw ellen) liegt.

Iösung bzw. Absplitterung durch die Einwirkung des Sauerstoffs und der Kohlensäure der Luft, des Windes, der Niederschläge, der Wärmeschwankungen und der Besonnung. Es findet eine allmähliche Ablösung der Zellen an der Oberfläche statt, wobei die Gerbstoffe oxydiert werden. Von wesentlichem Einfluß ist hierbei das Klima; im feuchten Klima (Meeresküste) erfolgt die Zerstörung rascher als im Binnenklima. Befindet sich Holz in ständig hoher Luftfeuchtigkeit unter ungenügendem Sauerstoffzutritt, so vermodert es, es wird stockig und erstickt.

1. Die äußeren Kennzeichen. Die äußeren Kennzeichen des guten Holzes lassen sich zunächst durch Auge, Ohr, Geruch und Gefühl (Nageldruck) wahrnehmen. Mit dem Auge ist zu erkennen, ob die Farbe des Holzes gesund ist; hierzu gehört allerdings viel Erfahrung. Zuweilen wird auch durch künstliche Färbung gesundes Holz vorgetäuscht. Die äußere Astreinheit ist keine sichere Gewähr für das Innere sowie etwaigen Dreh wuchs, einseitigen (exzentrischen) Wuchs, Verhältnis von Kernund Splintholz, von Früh- und Spätholz im Jahrring, Strahlen- und Ringklüfte, sowie äußere Schädigungen durch Bohrwürmer, Wildfraß, Faulstellen und dergleichen.

Download PDF sample

Der Holzbau: Grundlagen der Berechnung und Ausbildung von Holzkonstruktionen des Hoch- und Ingenieurbaues by Dr.-Ing. Theodor Gesteschi (auth.)


by David
4.1

Rated 4.64 of 5 – based on 35 votes

About the Author

admin