Get Der Betriebskoeffizient der Eisenbahnen und seine PDF

By Tecklenburg Tecklenburg

ISBN-10: 3642904602

ISBN-13: 9783642904608

ISBN-10: 3642923178

ISBN-13: 9783642923173

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Der Betriebskoeffizient der Eisenbahnen und seine Abhängigkeit von der Wirtschaftskonjunktur PDF

Best german_6 books

Bodenokologie: Mikrobiologie und Bodenenzymatik Band III: - download pdf or read online

Wesentliche Grundlagen und Anwendungsbereiche der Bodenmikrobiologie und -enzymatik sind in vier Einzelbänden umfassend dargestellt. Band I "Grundlagen, Klima, plants und Bodentyp" gibt einen Überblick über den spezifischen Lebensraum Boden, die den Boden besiedelnden Organismen sowie die im Boden ablaufenden biochemischen Umsetzungen.

Get Informatik als Dialog zwischen Theorie und Anwendung PDF

Informatik hat sich zur Grundlagenwissenschaft zwischen der Mathematik, den Natur- und den Ingenieurswissenschaften entwickelt – mit eigenständigen Methoden, Techniken und Erkenntnissen. Diese Festschrift zu Ehren des sixty five. Geburtstags von Volker Claus widmet sich der theoretischen und der praktischen Informatik, aber auch der Didaktik und der Geschichte der Informatik und lotet den conversation zwischen diesen Facetten aus.

Extra info for Der Betriebskoeffizient der Eisenbahnen und seine Abhängigkeit von der Wirtschaftskonjunktur

Sample text

Es konnte nicht ausbleiben, daß diese Einführung, die eine erhebliche Preisermäßigung für viele Reisende brachte, zunächst einen Ausfall an Einnahmen zur Folge hat, denn die Schaffung der IV. Klasse führt eine große Abwanderung sämtlicher Klassen in niedere herbei; es ist daher nicht zu verwundern, daß die Gesamteinnahmen einen Rückgang zeigten: sie fielen in Baden von 27,048 Millionen auf 26,169, in Bayern von 59,854 auf 56,117, in Württemberg von 23,587 auf 23,340 Millionen Mark. Wie bedeutend die Abwanderung für die höheren Klassen ist, zeigen die Zahlen der geleisteten Personenkilometer: sie betrugen im Jahre 1907 für die I.

57 der Zeitung des Vereins Deutscher Eisenbahnverwaltung, Jahrgang 1909 entnommenen Angaben hervor: "Nach den im Ministerium der Verkehrsanstalten vorliegenden Unterlagen hat, wie die "Nowoje Wrjemja" ·meldet, der neue erhöhte Personentarif sehr betrübende Folgen für den Geldsäckel gezeitigt. Nur auf einigen wenigen Bahnen ist die erhoffte Erhöhung der Einnahmen eingetreten. Bei diesen konnte aber ohnehin schon auf eine erhebliche Steigerung des Verkehrs gerechnet werden. Auf der Mehrzahl der Bahnen ist nicht nur die Zahl der Reisenden zurückgegangen, sondern auch die Einnahmen sind gesunken.

Die Verkehrszunahme ist aber keine stetig fortschreitende. Die Eisenbahnen sind in ihren Einkünften überwiegend angewiesen auf die Transporte, die ihnen Industrie und Handel zuführen, und es liegt deshalb in der Natur der Sache, daß die Schwankungen der Konjunktur sich unmittelbar auf ihre Einnahmen übertragen. Sie müssen sinken, wenn die allgemeine Wirtschaftslage eine ungünstige Wendung nimmt, steigen, wenn sich eine Belebung bemerkbar macht, und diese Regungen des Wirtschaftslebens müssen sie so getreu zum Ausdruck bringen, daß sie geradezu als Gradmesser für sie betrachtet werden können.

Download PDF sample

Der Betriebskoeffizient der Eisenbahnen und seine Abhängigkeit von der Wirtschaftskonjunktur by Tecklenburg Tecklenburg


by Kenneth
4.2

Rated 4.04 of 5 – based on 14 votes

About the Author

admin