Download e-book for kindle: Biologie der Schmetterlinge by Dr. Martin Hering (auth.)

By Dr. Martin Hering (auth.)

ISBN-10: 3642891306

ISBN-13: 9783642891304

ISBN-10: 3642909868

ISBN-13: 9783642909863

Show description

Read Online or Download Biologie der Schmetterlinge PDF

Best german_6 books

Read e-book online Bodenokologie: Mikrobiologie und Bodenenzymatik Band III: PDF

Wesentliche Grundlagen und Anwendungsbereiche der Bodenmikrobiologie und -enzymatik sind in vier Einzelbänden umfassend dargestellt. Band I "Grundlagen, Klima, plants und Bodentyp" gibt einen Überblick über den spezifischen Lebensraum Boden, die den Boden besiedelnden Organismen sowie die im Boden ablaufenden biochemischen Umsetzungen.

Informatik als Dialog zwischen Theorie und Anwendung by Klaus Waldschmidt (auth.), Volker Diekert, Karsten Weicker, PDF

Informatik hat sich zur Grundlagenwissenschaft zwischen der Mathematik, den Natur- und den Ingenieurswissenschaften entwickelt – mit eigenständigen Methoden, Techniken und Erkenntnissen. Diese Festschrift zu Ehren des sixty five. Geburtstags von Volker Claus widmet sich der theoretischen und der praktischen Informatik, aber auch der Didaktik und der Geschichte der Informatik und lotet den conversation zwischen diesen Facetten aus.

Extra resources for Biologie der Schmetterlinge

Sample text

Die Weiterentwicklung erfolgt in der Weise, daB zuerst wohl die Adem reduziert werden, daB aber "der Platz ftir sie noch da ist". Es sind dann die Konkavfalten vorhanden, der Fltigel bleibt so breit, wie er war. 1m weiteren Verlaufewird er aber am Hinterrande, wo die sttitzenden Adem fehlen, immer schmaler und schmaler; gewohnlich bleibt als Endprodukt aber noch eine der beiden Axillares stehen. In dem MaBe, wie sich der Hinterfltigel verschmalert, werden auch von den tibrigen Adem immer mehr verschwinden.

VI. VII. VIII. IX. X. XI. c) Gracilariidae. Geader des Hinterfliigels starker reduziert, Fiihler so lang wie der Vorderfliigel. Typus: Fliederminiermotte, Gracilaria syringella F. d) Hyponomeutidae. Geader vollstandig, Puppen dieser und der folgenden ohne Abdominaldomen, verlassen vor dem Schliipfen den Kokon nicht. Typus: Apfelbaumgespinstmotte, Hyponomeuta malinellus Z. e) Gelechiidae. Geader relativ vollstandig, Labialpalpen enorm vergr6Bert, besonders im zweiten Glied, nach oben aufgebogen.

Hepialidae und Micropterygidae. Beide Familien im Vorderund Hinterfliigel mit annahemd gleichem Geader, Fliigel durch ein Jugum (siehe das Kapitel iiber den Flug) verbunden. , unser Hopfenspinner. II. Die aculeaten Tineiden, Fliigelmembran mit Stacheln besetzt, Weibchen meist mit e i n e r GenitalOffnung. a) Incurvariidae. Fliigelgeader vollstandig, Raupen zuerst minierend, spater in einem Sack am Boden. Typus: Langfiihlermotte, Adela LATR. b) Tischeriidae. Vorderfliigel vollstandig, Hinterfliigel etwas reduziert.

Download PDF sample

Biologie der Schmetterlinge by Dr. Martin Hering (auth.)


by Robert
4.1

Rated 4.37 of 5 – based on 22 votes

About the Author

admin